Arte 2018

Wir laden Sie herzlich ein zu dem Sentiero d’ARTe 2018, der zu den Ostertagen 2018 stattfinden wird.

Seit Mai 2017 bereiten wir uns auf den Sentiero d’ARTe 2018 vor:

Unser Thema:

Das Leben lieben – im Hier und Jetzt

„Menschen schenken Blumen,

weil Blumen den wahren Sinn der Liebe in sich tragen.

Wer versucht, eine Blume zu besitzen, wird ihre Schönheit verwelken sehen.

Aber wer nur eine Blume auf einem Feld anschaut,

wird sie immer behalten.

Denn sie passt zum Abend,

zum Sonnenuntergang,

zum Geruch nach feuchter Erde

und zu den Wolken am Horizont.

(aus Brida – von Paulo Coelho)

Diese Zitat beschreibt sehr gut, was uns wichtig ist in dieser Vorbereitung auf den Sentiero 2018: der Moment ist entscheidend, das „Jetzt“ zu erfahren, zu erleben, was es bedeutet, nicht das Vergangene, nicht das Zukünftige in den Fokus zu rücken.

„Es gibt ein sicheres Kriterium, wenn wir uns einzig und allein auf das Gegenwärtige konzentrieren: Den Grad an Frieden, den wir in uns spüren“ wie Eckhart Tolle in seinem Buch „Jetzt – die Kraft der Gegenwart“  beschreibt.

Und so entstehen neue Werke von Dagmar Kautt-Walter, Wolfgang Walter und mir, die wir Ihnen auf dieser Seite zeigen. Werke, die hervorheben möchten, dass es Momente gibt, die sich uns zeigen, die sich im nächsten Moment wieder verändern und die es genau so niemals mehr gibt.

Wie diese Blüte in den Händen der Windfrau, die sehr bald der Wind davon trägt:

Diese Momentaufnahmen in unseren Herzen zu behalten,

– und doch weiterzugehen und offen zu sein für das Gegenwärtige –

– das Staunen nicht zu verlieren –

darum geht es uns in diesem von uns gewählten Thema.

Lassen Sie sich entführen aus dem Alltag und der Routine –

und lassen Sie sich ein auf die kleinen und großen Überraschungen des Lebens,

die so vergänglich und doch so wunderschön sind.

Zu dem Sentiero d’ARTe 2018 wird Tina Gann ihr Buch:

„Augen-Blicke leben“

in der Casetta Elisabetta vorstellen und daraus vorlesen.

Zu welchen Zeiten werden wir noch bekannt geben.